Zuschuß für Studie zur Magnetschwebebahn

Nürnberg prüft ob eine Magnetschwebebahn in der Stadt möglich ist.
Konkrets gehts um eine Trasse zwischen Technischer Uni, Messe und Klinikum-Süd.
Für eine Machbarkeitsstudie gibts jetzt 50 000 Euro Zuschuss vom Freistaat.
Laut Oberbürgermeister Marcus König wird parallel verglichen, ob eine angedachte Straßenbahnlinie vielleicht günstiger ist.
Insgesamt kostet die Machbarkeitsstudie 60 000 Euro - 10 tausend Euro trägt also die Stadt.
Schon nach der Sommerpause soll es Ergebnisse geben.



Please publish modules in offcanvas position.