Gong des Tages 06.07.

Ein herrenloser Hund bereitete der Nürnberger Polizei ziemliche Probleme.Die Polizisten entdeckten das Tier an einer Kreuzung der vielbefahrenen B8 mitten auf der Fahrbahn.
Er stellte also nicht nur eine Gefahr für sich selbst, sondern auch für alle Verkehrsteilnehmer dar. Alle Versuche, den Hund einzufangen, scheiterten zuerst. Die Beamten mussten Kollegen zur Verstärkung anfordern.
Und die hatten eine Idee: Zum Glück hatten sie noch ein Wurstbrot im Streifenwagen. Mit dem gelang es ihnen, den Streuner von der Fahrbahn zu locken und letztendlich einzufangen.
Nun wartet der Hund im Tierheim auf seinen Besitzer, der erst noch ermittelt werden muss. Der Gong des Tages geht somit an die Polizeibeamten mit dem Wursttrick.

Please publish modules in offcanvas position.